Sicherheit in allen Dimensionenen

Durch die Entwicklung der digitalen Volumentomographie hat die bildgebende Diagnostik
in der Zahn -, Mund- und Kieferheilkunde eine wesentliche Erweiterung Ihrer Möglichkeiten
und Ihres diagnostischen Leistungsspektrums erfahren.

Diese Technik ermöglicht die komplette Erfassung oraler und maxillofazialer Strukturen und garantiert
umfassende Bilddaten für vielfältige Behandlungsfelder.

Wir ermöglichen mit diesem Verfahren eine exakte Behandlungsplanung für Zahnmediziner mit verschiedenen Spezialgebieten, sowie im Bereich der klassischen Zahnheilkunde. Eine exakte Darstellung der Kieferhöhlen und der Kiefergelenke ist ebenfalls möglich.

Das eingesetzte 3D eXam produziert hochauflösende, dreidimensionale Aufnahmen von Hochkontraststrukturen bei geringerer Metall-Artefaktneigung gegenüber CT-Bildern.
Wir ermöglichen eine Schnittbilddiagnostik in allen Ebenen und eine räumliche 3-D-Rekonstruktion.
Ein bedeutender Vorteil der DVT ist die wesentlich geringere Strahlenbelastung im Vergleich mit der CT
Die DVT ist im Hochkontrastbereich der ZMK -gemäß der Röntgenverordnung- der CT vorzuziehen.